Die besten Filme über künstliche Intelligenz

Cinema Strikes Back auf Youtube stellt «Die besten Filme über künstliche Intelligenz» vor (via Funk Lehrkräfte-News):

«Ob MATRIX, TERMINATOR oder HER – viele Filme mit einer KI als Bösewicht haben in der Filmgeschichte Legendenstatus erhalten. Im heutigen Special mit Alper von CINEMA STRIKES BACK geht es um die Anfänge der Künstlichen Intelligenzen in Fritz Langs METROPOLIS über das Jahrhundert-Meisterwerk 2001 – ODYSSEE IM WELTRAUM bis hin zu Filmen wie TRANSCENDENCE und EX MACHINA und Videospielen wie DETROIT: BECOME HUMAN.»

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Angebote zur Aufklärung von Fake News

quergewebt stellt einige Angebote zur Aufklärung von Fake News vor:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neun Blogs, die ich gerne lese – die Empfehlungen der Community

Das Redaktionsblog fasst zusammen, welche Blogs die Hypotheses-Blog-Community gerne liest:

«Auf den unterschiedlichsten Wegen, sei es über Twitter, per Mail oder auch als eigene Blogbeiträge, haben uns so viele schöne Lesetipps erreicht, die wir wie angekündigt gesammelt haben und hier als zusammengeführte Leseliste zum Stöbern und Entdecken publizieren.»

Zu den mehrfach genannten Favoriten der Community gehören:

Archivalia: https://archivalia.hypotheses.org/
Hier werden Leser:innen täglich mit Mitteilungen und Neuigkeiten rund um das Archivwesen versorgt.

Archive 2.0: https://archive20.hypotheses.org/
Auch das Blog des Arbeitskreises „Offene Archive“ enthält Beiträge zu „aktuellen Entwicklungen von digitalen Kommunikations- , Kollaborations- und Präsentationsmöglichkeiten“ im Archivbereich.

Aus der Forschungsbibliothek Krekelborn: https://biblio.hypotheses.org/
Michael Knoche befasst sich in diesem Blog mit Themen aus dem Bibliothekswesen und kommt dabei auch mit verschiedenen Vertretern aus diesem Bereich ins Gespräch.

Bildsehen/Bildhandeln: https://fotografie.hypotheses.org/
Interessante Beiträge und natürlich viele Bilder im Blog zum Projekt „Bildsehen // Bildhandeln. Die Freiberger Fotofreunde als Community of Visual Practice“.

Denken ohne Geländer: https://haitblog.hypotheses.org/
Das Blog des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung informiert nicht nur über die Forschung am Institut, sondern möchte ebenso neue Blickwinkel aufzeigen sowie zum Nachdenken und Austausch anregen.

digithek blog: https://blog.digithek.ch/
Ein Blog zu Informations- und Medienkompetenz, Tipps und Tricks zur Onlinesuche, nicht nur für Schweizinteressierte!

Fernetzt: https://www.univie.ac.at/fernetzt/
Das junge, interdisziplinäre Forschungsnetzwerk setzt sich mit verschiedene Themen, Ereignissen, Diskussion und Theorien zu Frauen- und Geschlechtergeschichte auseinander.

Geschichtsblog SH: https://geschichtsblogsh.wordpress.com/
Ein Blog zur schleswig-holsteinischen Landesgeschichte mit einem Schwerpunkt auf online verfügbaren Digitalisaten.

LAUSITZ – ŁUŽICA – ŁUŽYCA: https://lausitz.hypotheses.org/
Im Blog des Sorbischen Instituts | Serbski Institut Bautzen finden sich Beiträge in obersorbischer, niedersorbischer sowie deutscher Sprache über Geschichte, Menschen und Sprachen aus dem Kulturraum Lausitz.

Migration and Belonging: https://belonging.hypotheses.org/
Mit Fragen rund um Migrationsprozesse beschäftigt sich das Blog zum Forschungsprojekt „Geschichten von Fremdheit und Zugehörigkeit. Migration als Aushandlungsprozess in westeuropäischen Grenzregionen (1815-1871)“.

Mittelalter: mittelalter.hypotheses.org/
Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, quasi von Anfang an bei de.hypotheses dabei und aus der Publikationslandschaft zur Mediävistik nicht mehr wegzudenken.

Multiple Transformationen: https://multitrafo.hypotheses.org/
Neu bei Hypotheses und schon Leseempfehlung der Community: Das Blog zum Projekt “Multiple Transformationen. Gesellschaftliche Erfahrung und kultureller Wandel in Ostdeutschland und Ostmitteleuropa vor und nach 1989”.

Netbib: https://netbib.hypotheses.org/
Hier finden sich Artikel zu Bibliotheken, Internet und allerlei Neuigkeiten aus dem Bibliothekswesen.

Saxorum: https://saxorum.hypotheses.org
Nicht fehlen darf natürlich ebenso das Blog für Aktuelles aus der sächsischen Landeskunde und -geschichte.

SBB aktuell: https://blog.sbb.berlin/
Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin mit Artikeln „für Forschung und Kultur“. Ein besonderer Lesetipp der Community: die Beiträge aus dem Referat Inkunabeln.

SLUB Dresden: https://blog.slub-dresden.de/, TextLab: https://textlab.hypotheses.org/, Open Science Lab: https://osl.hypotheses.org/
Die Blogprojekte der SLUB Dresden mit Ankündigungen und Informationen zur Bibliothek, zu ihren forschungsnahen Services sowie mit interessanten Beiträgen zu digitalen Methoden für die geisteswissenschaftliche Forschung.

Spiel-Kultur-Wissenschaft: https://spielkult.hypotheses.org/
Eugen Pfister und seine Gäste sind hier den politischen und ideologischen „Mythen des Digitalen Spiels“ auf der Spur – ebenfalls ganz klar ein Favorit der Community.

Veröffentlicht unter Social Media | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Brugggore Festival im Podcast CinéSwiss

Im Podcast CinéSwiss Folge 32 sind die Organisatoren des ersten Brugggore Horror Movie Festivals zu Gast, das vom 22. bis 24. April 2021 in Brugg stattfindet.

Veröffentlicht unter Filmmaterial | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wissenschaftskommunikation zur Corona-Pandemie

In der Diskussion «Ausgelotet: «Wissenschaftskommunikation zur Corona-Pandemie»» auf Youtube wird u.a. die Wichtigkeit der Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule betont:

«Die zweite Folge dreht sich um das Thema „#Wissenschaftskommunikation​ zur #CoronavirusPandemie​“. Getragen wird die Folge von den drei Protagonisten, Professorin Dr. Cornelia Betsch, Heisenberg-Professorin für Gesundheitskommunikation in Erfurt, Professor Dr. Cornelius Puschmann, Professor für Medien und digitale Kommunikation in Bremen, sowie Social-Media-Akteur Robin Blase aus Berlin. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie werden News zur Coronavirus-Pandemie erlebt? Was macht Fake News und Verschwörungstheorien so attraktiv? Und wie können wir uns so ausdrücken, dass in der Öffentlichkeit das ankommt, was mitgeteilt werden soll?»

Veröffentlicht unter Medienkompetenz, Wissenschaft | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fotos der Zürcher Schwulen- und Lesbenszene im Schweizerischen Sozialarchiv

Im SRF-Dok-Film «Hass gegen LGBTQ+ – Von Diskriminierung und Widerstand» werden ab Minute 1:00:34 Liva Tresch und ihre über 6’000 Fotos der Zürcher Schwulen- und Lesbenszene im Schweizerischen Sozialarchiv gezeigt:

«Das sind einmalige Zeugnisse, die man sonst nicht kennt aus der Lesben- und Schwulenforschung. Es ist unglaublich, einen Einblick in so eine klandestine Welt zu haben. Die klassischen Archive haben die Geschichte von lesbischen Frauen nicht archiviert, weil es nicht wert war, archiviert zu werden. Das ist ein trauriger Teil unserer Geschichte».

Veröffentlicht unter Archiv | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Labor obsoleter Medien im Kunsthaus Langenthal

Kassetten, Schallplatten, Super 8 – das Kunsthaus Langenthal wird für fünf Monate zu einem Labor obsoleter Medien. Die SRF-Sendung Kulturplatz vom 7.4.2021 berichtet ab Minute 9:52 darüber (via memoriav.ch):

«Der Musiker, Künstler, Ingenieur und «bricoleur universel» Flo Kaufmann (*1973, lebt und arbeitet in Solothurn) hat hunderte Geräte, Ton- und Bildträger zusammengetragen, oft als Rettung in letzter Minute. So entstand eine Gebrauchssammlung für Experimente, weder museal noch einfach nostalgisch, die nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Künstlerische Arbeiten von Kaufmann und anderen zeigen, wie alte Medien zu neuen Experimenten anregen. Gäste aus Kunst und Musik lassen im H.o.Me. während der Ausstellung neue Werke entstehen. Viele Geräte können auch vom Publikum ausprobiert werden

Veröffentlicht unter Medien, Museen | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Podcast zur Ausstellung «Annemarie Schwarzenbach als Fotografin»

Im Rahmen der Ausstellung «Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin» diskutiert Martin Waldmeier, Kurator am Zentrum Paul Klee, mit wechselnden Gästen Fragen wie: Welchen Blick hat Annemarie Schwarzenbach auf die Welt? Wie ist sie von den Konventionen ihrer Zeit und ihrem Umfeld geprägt? Und wo löst sie sich von diesen Konventionen, geht eigene Wege? Und inwiefern spiegelt sich in den Bildern, die sie aufgenommen hat, die Frau hinter der Kamera?

Der Podcast kann auf der Website des Zentrum Paul Klee oder auf verschiedenen Podcast-Plattformen gehört werden (via infoclio.ch).

Veröffentlicht unter Museen, Social Media | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Virtuelle Schulungsangebote der ZB Zürich

Die ZB Zürich bietet Rechercheberatung per Videocall und virtuelle Schulungsangebote an (via zb.uzh.ch/de/news/zblog):

«Unsere vertiefte Beratung für Studierende, Maturandinnen und Maturanden, die an einer Arbeit schreiben, Long Life Learners oder Forschende hilft bei Recherchefragen per Microsoft Teams oder Zoom. Diese Kommunikationstools bieten einen schnellen und unkomplizierten Weg, um unsere Kundschaft zu beraten und ihr unsere Angebote zu zeigen. Die interessanten Recherche-Themen, welche die Nutzenden mitbringen, eröffnen auch unseren Fachpersonen neue Gebiete. Erfahrungsgemäss erreichen uns am meisten Anfragen aus den Wirtschaftswissenschaften. Durchschnittlich gelangen im Moment 1-2 Beratungsanfragen pro Woche an uns. Vor allem für unsere jüngsten Forscherinnen und Forscher gibt es also noch genug Kapazitäten für Unterstützung. Corona-bedingt können wir ja im Moment keine Schulungen vor Ort anbieten.»

Veröffentlicht unter Informationskompetenz, Selbständige Abschlussarbeiten | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

App Genauer Höhenmesser (Android)

Die App Genauer Höhenmesser ermöglicht das Messen von Höhenmetern auf Ausflügen (Android kostenlos und Pro Version für 2,49 Euro, via quisquilia und gpsradler.de):

«Höhenmessung ist und bleibt immer so eine Sache. Selbst mit barometrischen Systemen bist du immer noch vom Wetter abhängig. Mit der App „Genauer Höhenmesser“ kommst du unterwegs an Höhendaten von guter Qualität für die Kalibrierung deines GPS Gerätes.»

Veröffentlicht unter App | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar